Archiv der Kategorie: Basel

Zum 250. Todestag von Hieronymus Annoni (1697 – 1770)

Fast unbemerkt jährte sich am 10. Oktober 2020 zum 250. Mal der Todestag von Hieronymus Annoni (1697-1770), des “Wegbereiters des Basler Pietismus”. Annoni war lange Zeit ein Hausschullehrer im Schaffhausischen und ab 1740 für  Jahrzehnte Pfarrer in den Basler Landgemeinden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basel, Mennoniten, Pietismus, Täufer, Täuferforschung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zum 250. Todestag von Hieronymus Annoni (1697 – 1770)

Die “Wiedertäuferhütte” auf dem Ober-Bölchen. Oder: Was COVID-19 und das Jungfraujoch mit Täufergeschichte zu tun haben

Nach dem Covid-19-bedingten Ausbleiben asiatischer Touristen titeln Schweizer Medien: «Die Schweizer erobern das Jungfraujoch zurück!». Anstatt Japanisch, Chinesisch und Koreanisch erklinge dort neuerdings Schwytzertütsch und Romandie-Französisch. Aber auch Destinationen wie das Freilichtmuseum Ballenberg bei Brienz im Berner Oberland ist plötzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Basel, Mennoniten, Migration, Pietismus, Schweiz, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die “Wiedertäuferhütte” auf dem Ober-Bölchen. Oder: Was COVID-19 und das Jungfraujoch mit Täufergeschichte zu tun haben

Die Lörzbachmühle bei Schönenbuch – ein früher Zufluchtsort bernischer Täuferfamilien im elsässisch-baslerischen Grenzraum im 18. Jahrhundert

  Kaum hatten die letzten einheimischen Täufer gegen Ende des 17. Jahrhunderts ihre Basler Heimat aus religiösen und wirtschaftlichen Gründen verlassen, so setzte bald schon in denselben geographischen Raum eine neue Zuwanderung von Täuferfamilien ein. Meist waren es Personen aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Basel, Bern, Migration, Täufer | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die Lörzbachmühle bei Schönenbuch – ein früher Zufluchtsort bernischer Täuferfamilien im elsässisch-baslerischen Grenzraum im 18. Jahrhundert

Von Pietisten, Separatisten und «faulen Buben»: Spuren von Muttenz und Biel-Benken nach North Carolina

Im Umfeld von älterem Täufertum und frühem Pietismus kommt es um 1700 europaweit zu einer Reihe von neuartigen, für die Zeitgenossen vorerst nur kaum einzuordnenden Formen kirchlichen und gesellschaftlichen Aufbruchs und Protestes. Auch in der Schweiz manifestiert sich dieser Aufbruch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Basel, Migration, Pietismus, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Von Pietisten, Separatisten und «faulen Buben»: Spuren von Muttenz und Biel-Benken nach North Carolina

Erste Versammlungshäuser täuferisch-mennonitischer Gemeinden im Raum Basel

Mit dem Begriff «Täufertum» wird eine Bewegung bezeichnet, deren Vorstellungen von kirchlicher und gesellschaftlicher Erneuerung im Reformationszeitalter von den europäischen Obrigkeiten als gefährlich eingestuft wurden. Der täuferische Einsatz für Freiwilligkeit von Glaube und Kirchenmitgliedschaft, der Aufbau von obrigkeitsunabhängigen «Freikirchen» und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Basel, Bern, Jura, Migration, Schweiz, Täufer, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Erste Versammlungshäuser täuferisch-mennonitischer Gemeinden im Raum Basel

Geburdsbuch der Gemeinde bey Basel

Keine heute noch existierende täuferisch-mennonitische Gemeinde in der Schweiz verfügt unseres Wissens über derart weit zurückgehende eigene Quellenbestände wie die Holee-Gemeinde in Basel. Besonders bedeutsam ist dabei das “Geburdsbuch” mit Einträgen zu Ereignissen, die bis ins Jahr 1777 zurückreichen. Teils … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Basel, Bern, Genealogie, Schweiz, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Geburdsbuch der Gemeinde bey Basel

Bendicht Schrag (1767-1843) und der Hof Ostenberg bei Liestal

Bendicht Schrag (1767–1843) aus Wynigen bei Burgdorf (Bern) war eine der zentralen Figuren im Rahmen der umfangreichen Migration schweizerischer Täufer nach Nordamerika im 19. Jahrhundert. Vor seiner Auswanderung nach Ohio lebte er einige Jahre lang mit seiner Familie bei Moutier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basel, Bern, Liestal, Migration, Täufer | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bendicht Schrag (1767-1843) und der Hof Ostenberg bei Liestal

Vor 400 Jahren… Hans Jakob Bolls Toleranzschrift “Christenlichs Bedencken”

Als am 29. September 1614 die reformierte Stadt Zürich den einheimischen Täuferlehrer Hans Landis hinrichtete PuTTY , da ging durch einen Teil der diplomatischen und kirchlichen Öffentlichkeit in Europa (vor allem in den Niederlanden) ein Sturm der Entrüstung. Gleichzeitig bereitete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basel, Bern, Buch, Schweiz, Täufer | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Vor 400 Jahren… Hans Jakob Bolls Toleranzschrift “Christenlichs Bedencken”

Chorgründung mitten im Weltkrieg

In einem Protokollbuch der Basler Holeegemeinde findet sich zum Jahr 1914 der folgende Eintrag: „Man ahnte nicht, dass am 19. Juli die Sänger sich für lange Zeit das letzte Mal trafen – Krieg zog in die Lande – viele Brüder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basel, Friedenstheologie, Musik, Täufer | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Chorgründung mitten im Weltkrieg

Was Frenkendorf und Turin mit Boko Haram und Täufergeschichte zu tun haben

Auf meinem Weg zur Arbeit fahre oder gehe ich (fast) täglich an der reformierten Kirche von Frenkendorf vorbei. Hin und wieder, und in den letzten Tagen wieder etwas häufiger, muss ich dabei an Andreas Boni (1673-1741) denken. In dieser Kirche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basel, Friedenstheologie, Liestal, Pietismus, Täufer | Kommentare deaktiviert für Was Frenkendorf und Turin mit Boko Haram und Täufergeschichte zu tun haben