Archiv der Kategorie: Uncategorized

Zur Migration schweizerischer Täuferinnen und Täufer in den Kraichgau

Es ist bekannt, dass nach den grauenhaften Verwüstungen des Dreissigjährigen Krieges (1618-1648) die Obrigkeiten dieser Gebiete dringend nach Kolonisten suchten, welche die zerstörten Dörfer aufbauten und die verwüsteten Fluren wieder bebauten. Es ist ebenfalls bekannt, dass die dazu erlassenen attraktiven … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Zur Migration schweizerischer Täuferinnen und Täufer in den Kraichgau

„Im übrigen ist den Täüfferen fast jedermann geneigt!“ Ein Beitrag zum Roman „Das Ketzerweib“ von Werner Ryser

Werner Rysers historischer Roman «Das Ketzerweib» erzählt die Geschichte der Langnauer Täuferin Anna Jakob. Über die Gründe befragt, warum sie Täuferin geworden sei, sagt sie, dass sie hier „einen näheren Weg zum Himmel gefunden“habe. Um 1700 geriet diese couragierte Frau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Bern, Schweiz, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Im übrigen ist den Täüfferen fast jedermann geneigt!“ Ein Beitrag zum Roman „Das Ketzerweib“ von Werner Ryser

In His Majesty’s Service – Ein Berner Täufer als Dachdeckermeister im Dienst der Obrigkeit im Jura

Peter Burkhalter von Rüderswil im Emmental ist einer der vielen Täufer aus dem Bernbiet, der im frühen 18. Jahrhundert auf den Jurahöhen im Fürstbistum Basel Zuflucht fand. Gemäss landläufiger Meinung hielten sich diese meist aus dem Emmental stammenden Asylanten fast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Bern, Genealogie, Jura, Migration, Schweiz, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für In His Majesty’s Service – Ein Berner Täufer als Dachdeckermeister im Dienst der Obrigkeit im Jura

Von Amokläufen, Froschauerbibeln und amischen Täufern

Bilder von amischen Täufern in Nordamerika haben die meisten von uns schon gesehen. Im Zusammenhang mit einem Amoklauf an einer Schule der Amish* in Nickel Mines in Pennsylvania anno 2006 sind die Amish für einige Zeit weltweit in den Brennpunkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bern, Bibel, Buch, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Von Amokläufen, Froschauerbibeln und amischen Täufern

Prävention und Wiederaufbau – Bendicht Brechtbühl zum Zweiten

Dieser Tage hatte ich Gelegenheit, nach meinen Arbeiten zu Leben und Werk von Bendicht Brechtbühl in der Schweiz und im weiteren Europa nun auch den Ort zu besuchen, an dem dieser aus dem Emmental stammende und später in den Krauchgau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bern, Friedenstheologie, Migration, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Prävention und Wiederaufbau – Bendicht Brechtbühl zum Zweiten

Albrecht von Graffenried (1656-1711) – Hardliner in der Bernischen Täuferkammer

Im Schlossmuseum Thun ist der abgebildete Schultheissen-Stuhl aufgestellt, auf dem wohl auch Albrecht von Graffenried (1656-1711) während seiner Amtszeit gesessen haben dürfte. Später nahm er ab 1706 auch in der berühmt-berüchtigten Täuferkammer in Bern Einsitz, welche die Aufgabe hatte, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bern, Migration, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Albrecht von Graffenried (1656-1711) – Hardliner in der Bernischen Täuferkammer

350 Jahre Mennistenkonzession – Oder: Eine Berner Familie aus Oberdiessbach findet Asyl in Sembach in der Pfalz

In diesem Jahr finden im Kraichgau und in der Pfalz Gedenkveranstaltungen statt für den 350. Jahrestag der sogenannten „Mennistenkonzession“. Am 4. August 1664 erlaubte der pfälzische Kurfürst Karl Ludwig mit diesem Erlass die Ansiedlung von Täuferinnen und Täufern, die damals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bern, Migration, Pfalz, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für 350 Jahre Mennistenkonzession – Oder: Eine Berner Familie aus Oberdiessbach findet Asyl in Sembach in der Pfalz

Für Gott, Volk und Vaterland – Die Täufer und der Erste Weltkrieg

In einem früheren Beitrag über den französischen Mennoniten Pierre Kennel wurde bereits deutlich, dass die täuferisch-mennonitischen Kirchen in Europa um 1900 ihre früheren friedenskirchlichen Positionen weitgehend verloren hatten. Bei den Auswanderungen des 19. Jahrhunderts hatten die meisten derjenigen Mennoniten, welche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Friedenstheologie, Migration, Täufer, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Für Gott, Volk und Vaterland – Die Täufer und der Erste Weltkrieg

Poetischer Abriß des Weltberühmten Momberschen Coffee-Hauses in Danzig

[Jerzy Daniel Seiler (1696–1745)]: Poetischer Abriß des Weltberühmten Momberschen Coffee-Hauses in Danzig, entworfen von Solando, [Danzig] 21758. → pomorska_biblioteka_cyfrowa Um 1700 begründete der Mennonit Anton Momber (1670–1735) in Danzig im Stil des Londoner coffeehouse sein weitum bekanntes «Coffé-Hauß», wo man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisate, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Poetischer Abriß des Weltberühmten Momberschen Coffee-Hauses in Danzig

Glaube und Tradition in der Bewährungsprobe

SOEBEN ERSCHIENEN! NEUERE GESCHICHTE UND GEGENWART TÄUFERISCH-MENNONITISCHER KIRCHEN IN EUROPA Die Gegenwart täuferisch-mennonitischer Kirchen und Gemeinden in Europa ist das Resultat einer langen und komplexen Geschichte. Angefangen hat die Geschichte dieser als „Historische Friedens­kirche“ geltenden Bewegung im 16. Jahrhundert auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Glaube und Tradition in der Bewährungsprobe