Archiv der Kategorie: Schweiz

Good News für Familienforschung / Good News for Family History Research

Für Personen, die ausserhalb des Kantons Bern wohnen, ist die in einer unscheinbaren Medienmitteilung des Berner Staatsarchivs enthaltene Nachricht wohl weitgehend unbeachtet geblieben: Seit dem 13. Februar 2017 sind die meisten Bernischen Kirchenbücher bis 1875 online. Das sind immerhin über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Bern, Digitalisate, Genealogie, Recherche, Schweiz, Täufer | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Good News für Familienforschung / Good News for Family History Research

Zürich 2017: Täufertum und Reformation im Gespräch

  Im Rahmen der Gedenkfeiern zum 500jährigen Jubiläum der Reformation kommt es dann und wann auch zu interessanten Begegnungen zwischen reformierten Kirchen und täuferisch-mennonitischen Gemeinden. Bei diesen Gelegenheiten kann deutlich gemacht werden, dass das Täufertum neben dem „alten“ römisch-katholischen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Reformation, Schweiz, Täufer, Zürich | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zürich 2017: Täufertum und Reformation im Gespräch

„Im übrigen ist den Täüfferen fast jedermann geneigt!“ Ein Beitrag zum Roman „Das Ketzerweib“ von Werner Ryser

Werner Rysers historischer Roman «Das Ketzerweib» erzählt die Geschichte der Langnauer Täuferin Anna Jakob. Über die Gründe befragt, warum sie Täuferin geworden sei, sagt sie, dass sie hier „einen näheren Weg zum Himmel gefunden“habe. Um 1700 geriet diese couragierte Frau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Bern, Schweiz, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Im übrigen ist den Täüfferen fast jedermann geneigt!“ Ein Beitrag zum Roman „Das Ketzerweib“ von Werner Ryser

In His Majesty’s Service – Ein Berner Täufer als Dachdeckermeister im Dienst der Obrigkeit im Jura

Peter Burkhalter von Rüderswil im Emmental ist einer der vielen Täufer aus dem Bernbiet, der im frühen 18. Jahrhundert auf den Jurahöhen im Fürstbistum Basel Zuflucht fand. Gemäss landläufiger Meinung hielten sich diese meist aus dem Emmental stammenden Asylanten fast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anabaptist, Bern, Genealogie, Jura, Migration, Schweiz, Täufer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für In His Majesty’s Service – Ein Berner Täufer als Dachdeckermeister im Dienst der Obrigkeit im Jura

Auswanderung, Flucht und Deportation – langjährige Konstanten täuferischer Geschichte. Ein Kurz-Spot zur Täuferfamilie Liechti

In diesen Tagen der omnipäsenten Flüchtlingsnot liegt es nahe, sich daran zu erinnern, dass Auswanderung und Flucht auch zu den jahrhundertelangen Konstanten täuferischer Geschichte gezählt haben. Eine der aus dem Bernbiet stammenden täuferischen Familien, deren Fluchtwege sie vom Emmental über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bern, Migration, Schweiz, Täufer | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Auswanderung, Flucht und Deportation – langjährige Konstanten täuferischer Geschichte. Ein Kurz-Spot zur Täuferfamilie Liechti

«Presumably of Swiss Origin» – Zur Geschichte der täuferischen Horsch-Familien

Es ist bekannt, dass viele süddeutsche Mennonitenfamilien ihre Wurzeln in der Schweiz haben. Namentlich die im 30jährigen Krieg (1618–1648) verwüsteten Regionen der Pfalz und des Kraichgau waren bevorzugte Destinationen der aus der Schweiz geflüchteten und ausgeschafften Täuferinnen und Täufer. Für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bern, Genealogie, Schweiz, Täufer | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für «Presumably of Swiss Origin» – Zur Geschichte der täuferischen Horsch-Familien

Vor 400 Jahren… Hans Jakob Bolls Toleranzschrift „Christenlichs Bedencken“

Als am 29. September 1614 die reformierte Stadt Zürich den einheimischen Täuferlehrer Hans Landis hinrichtete, da ging durch einen Teil der diplomatischen und kirchlichen Öffentlichkeit in Europa (vor allem in den Niederlanden) ein Sturm der Entrüstung. Gleichzeitig bereitete ein phasenweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basel, Bern, Buch, Schweiz, Täufer | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Vor 400 Jahren… Hans Jakob Bolls Toleranzschrift „Christenlichs Bedencken“

Täufergeschichte, Menschenrechte und Folterverbot

Folter stellte nicht nur wie abgebildet in den Niederlanden, sondern auch in der Schweiz für viele Jahrhunderte ein gängiges Mittel dar, um missliebige Minderheiten gefügig zu machen. Dies galt auch für die Repression des Täufertums, dieser auf die Reformation zurückgehenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bern, Schweiz, Täufer | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Täufergeschichte, Menschenrechte und Folterverbot

Mitgliederverzeichnisse von Täufergemeinden

Am 24. März 1898 beschloss die Konferenz der Altevangelischen Taufgesinnten-Gemeinden der Schweiz, dass künftig jede dem Verband angeschlossene Einzelgemeinde ein Mitgliederverzeichnis führen solle. Aufgrund der traumatischen Erfahrungen aus Verfolgungszeiten in früheren Jahrhunderten hatte man bis zu jenem Zeitpunkt darauf verzichtet  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basel, Schweiz, Täufer | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Mitgliederverzeichnisse von Täufergemeinden

„Der übel singt, hat ein verdruss, der es wol kan, ein hoffart“ – Von Konrad Grebel (1524) zum Gesangverein der Mennoniten-Gemeinde Basel (1897)

Im Herbst 1524 scheinen der spätere Täufer Konrad Grebel und seine Gesinnungsfreunde in Zürich auf ihren Entdeckungsreisen durch die Bibel noch nicht auf Texte gestossen zu sein, die von einem Singen und Musizieren zu Gottes Ehre handeln. Die Lektüre der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basel, Musik, Schweiz, Täufer, Zürich | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für „Der übel singt, hat ein verdruss, der es wol kan, ein hoffart“ – Von Konrad Grebel (1524) zum Gesangverein der Mennoniten-Gemeinde Basel (1897)